I am sailing

Während die Alinghi nach dem letztjährigen Höhenflug, wo sie einmal mehr bewiesen hat, dass die Schweiz eine Segelnation ist – während die Alinghi-Crew dieses Jahr in der ganz normalen Realität der Vorwürfe und Verwürfnisse angekommen ist, segeln wir Schweizer weiter dem Erfolg entgegen. Z.B. mit der intelligenten Segelschiff-Teilen-Genossenschaft Sailcom. Diese bietet für Segelangefressene über 50 Boote auf praktisch allen Schweizer Seen zu äusserst günstigen Konditionen an. Ähnlich wie bei Mobility kann über Internet bequem ein Boot reserviert werden. Seit neuestem verfügt die Region Westschweiz zudem über eine von pragmas programmierte Website, welche dem Community-Gedanken besonders nahe kommt. Im Stil eines Blogs (auf einem Boot spricht man von Logbüchern) können die Mitglieder der Sailcom ihre Erlebnisse, Erfahrungen und Bilder, kurz den Seemannsgarn, mit anderen teilen. Das System basiert auf WordPress und ist unter http://sailcom.pragmas.ch einsehbar.

Let’s rock ‘n roll

Kennen Sie eine sympatische Immobilienverwaltung? Wenn nicht, empfehle ich Ihnen die Emilmerz AG in Bern. Diese empfängt die Interessierten auf Ihrer neuen Website warm mit einem Rolling Stones Song. Leicht schräg und doch nicht abgefahren berührt mich die Geste. So hebt sich der Betrieb sympatisch persönlich und doch nicht aufdringlich von den eher amtlichen Mitanbietern ab. Dass sich der Mut lohnt, zeigt sich vor allem im Erfolg, den die Emilmerz AG mit innovativen Neubauprojekten hat. Nicht nur ist das Gebäude an der Brückenstrasse, wo sich mein bescheidener Firmensitz befindet, mit höchsten CH-Architekturwürden ausgezeichnet worden. Auch das nächste städtebauliche Grossprojekt “Bunnmatt Ost” dürfte viel frischen Wind in die Szene bringen. Begegnen Sie den Schaffern unter http://www.emilmerzag.ch.

Neu an der Site ist insbesondere, dass die Texte live auf dem Server als Grafiken erzeugt werden. Dies hat den Vorteil, dass sie sich online redigieren lassen und trotzdem eine 1:1 Kontrolle über das Erscheinungsbild möglich ist. Stylisch, nicht? Und ein bisschen archaisch, wie die Rolling Stones eben, in Stein gemeisselt.

I wish you where here

Nicht in Stein gemeisselt scheinen die Erdölpreise zu sein. Während der Dollarpreis in ungeahnte Abgründe blickt, explodieren momentan die Preise für Öl und Rohstoffe. Dem begegnet die Schätzle AG in Luzern mit einem Wunschpreis-Abonnement. Neu kann man sich auf ihrer Website online mit einem Wunschpreis erfassen, zu dem man gerne eine Öllieferung bestellen würde. Sobald der Preis erreicht ist, wird man per SMS oder Mail benachrichtigt, so dass man den richtigen Moment für eine Bestellung nicht verpasst. Programmiert wurde das Tool von pragmas, unter www.schaetzle.ch erfahren Sie mehr. Die Firma liefert sogar bis nach Bern, wenn der Preis stimmt…

Born to be wild

Mehr als abwarten und Daumen drehen können Sie unter www.biketowork.ch. Wenn Sie aktiv etwas gegen die Klimaerwärmung und den Sommersmog unternehmen möchten, machen Sie es wie die 871 namhaften Schweizer Betriebe. Eine Vielzahl deren Mitarbeiter beteiligt sich an der Sommerkampagne der Pro Velo Schweiz und fährt mit dem Rad zur Arbeit. Momentan laufen die Registrierungs- und Meldetools derart auf Hochtouren, dass zwischendurch der ausgezeichnet bestückte Server von Genotec an die Grenzen gelangt. Was mir einiges an Optimierungsarbeit und kniffligen Problemen beschert. Wenns weiter nichts ist und das Verkehrsnetz nächsten Monat dem Ansturm von radelnden Mitarbeitern standhalten kann, so bin ich mit dem Resultat ganz zufrieden.